Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 30. Juli 2014

Frühchenquilts, "Familienzuwachs" und neue Bänder

Hey,

schneller als erwartet hat die St. Anna Klinik in Wuppertal neue Frühchenquilts angefragt. Ich hatte ja erst vor etwa 7 Wochen 20 Stück gebracht. Also bin ich heute los und habe wieder 20 abgegeben (jetzt insgesamt 100 Stück). Sie kommen total gut an und ich bin auch glücklich. Ich soll allen Näherinnen ein dickes DANKESCHÖN sagen und ich schließe mich dem an!!! Jetzt habe ich noch 4 Decken hier liegen und warte sehnsüchtig auf Nachschub. Vielleicht hat ja die ein oder andere noch ein Eckchen Zeit.
Schaut mal, auf dem Foto von der heutigen Übergabe liegt hinten eine Inkubatordecke:


Und vorgestern haben wir "Familienzuwachs" bekommen. Die drei Tonhühner leben auf unserer Wiese und heißen "Himmel", "Arsch" und "Zwirn", weil mein Mann das sagte, als er sie zum ersten Mal sah. Nein, Scheeherz! Sie heißen Bertha, Hertha und das liegende Huhn heißt Farah Diva. Unsere Hundis hatten erst mal mächtig Respekt vor den Dreien, aber nach einer Weile trauten sie sich doch heran. Nur etwas stimmt nicht, gestern Mittag habe ich sie mit Salat und Toastbrot gefüttert. Das lag heute morgen noch da. Gleich probiere ich es mal mit Bananen. Wenn sie nicht fressen, legen sie auch keine Eier, oder?


Und dann, und darüber freue ich mich wie Bolle, kam gestern ein Paket von acufactum mit den neu bestellten Bändern. Jetzt habe ich eine richtig schöne Auswahl. Die neuen sind schon im Shop und einige Bänder sind auch reduziert (damit ich wieder neue kaufen kann). Wer mag, schaut in meinem Shöppchen, der noch ein Shop werden will (gar nicht so leicht, diese Computerbefehle):  www.schnickschnack.patchwork.de


So, Euch noch einen schönen Tag.
Herzlichst, Manu

Sonntag, 27. Juli 2014

Bücherbummel und Gartenglück - ein fast perfekter Sonntag

Hey,

was für ein toller Tag war heute. Wir sind schon früh ins Auto gehüpft (o.k., zugegeben ich bin nur innerlich gehüpft, denn "I am not a morning person") und haben uns auf den Weg nach Düsseldorf gemacht. Um 9 Uhr saßen wir in einem gemütlichen Café und haben ausgiebig gefrühstückt. Ohne Kinder. Wie entspannend! Dabei sind wir an einem  - Gott sei Dank geschlossenen - Laden mit Zuckerwerk vorbeigekommen. Ich liiiiebe Zucker-stangen.



Dann sind wir Richtung Altstadt, weil dort die Büchermeile stattfand. Etwa 70 Stände mit alten gebrauchten oder antiquarischen Büchern. Genial!





Ich habe mir vor kurzem geschworen nur noch neue Bücher zu kaufen, wenn ich zuvor die gleiche Anzahl aussortiert und zur Stadtbücherei gebracht habe. Das fällt mir extrem schwer. Aber  .... ich habe geschworen keine NEUEN Bücher zu kaufen ;) Heute waren es ja gebrauchte und das war im Schwur nicht enthalten                       *unschuldig guck*. Bei diesen konnte ich nicht widerstehen. Und was das Beste ist, ich habe eine Hörspielfolge von "Anne auf Green Gable" entdeckt, die mir noch fehlte. Juchheirasa!!!



Auf dem Rückweg kamen wir an einer Litfaßsäule vorbei, die ich an sich schon klasse finde, auf die ein Künstler eine "Mutter und Kind" Skulptur gestellt hat. Hier und da kleine Kunstwerke in den Städten zu entdecken finde ich super.



Den Nachmittag habe ich dann wieder mit Lieseln im Garten verbracht, natürlich mit "Anne auf Green Gable" und einem schönen Blick in den Garten.



Wenn jetzt heute Abend noch ein neuer Münsteraner Tatort kommen würde, wäre der Tag perfekt; aber er war auch so wunderbar. Ich hoffe, Ihr hattet auch einen schönen Sonntag.
Herzlichst Eure Manu

Samstag, 26. Juli 2014

Sturm in Italien und Fortschritt "La Passion"

Hey,
unser Urlaub in Italien war klasse, aber wir hatten auch 3 Tage richtig, richtig dolles Unwetter:



Abends hat es dermaßen angefangen zu regnen, dass wir vom Restaurant zum Hotel (ca. 100 m) durch mehr als knöchelhohes Wasser laufen mussten. Die Kanalisation hat diese Regenmassen nicht geschafft. Also Schuhe aus, Hose hochgekrempelt und dann mit entgegenpeitschendem Regen im Gesicht losgerannt. Komplett durchnässt haben wir dann noch vom überdachten Hoteleingang aus die Leute beobachtet, die, wie wir kurz zuvor, irgendwie versuchten von A nach B zu kommen.  Ein echtes Spektakel. Land unter in Italien, dem LAND DER SONNE IM JULI!!!

Am nächsten Morgen dann:


Ahhhh! Bella Italia.

So, und jetzt schaut auf meinen Fortschritt beim "La Passion". Die 5 großen Hexa´s habe ich im Urlaub geschafft, das Letzte hier auf der Terrasse. Es sind jetzt 733 Hexa´s oder 4,2%. Puh. Ich weiß, manche mögen diese Mathematik nicht, ich schon. Ich liebe nämlich Zahlen und Statistiken (habe ich mal 4 Semester im Studium belegen müssen und bin seit dem Fan). Außerdem brauche ich diese Zahlen um mich zu demoti.....äh, motivieren. Scheherz. Ich liebe dieses Projekt. Jetzt kommen die 66 Blümchen und die weiße Füllung. Auf geht´s.


Schönen Sonntag morgen.
Herzlichst Eure Manu



Donnerstag, 24. Juli 2014

"Süße Träume" sind fertig und ein toller Laden in Lucca

Hey,

heute morgen habe ich meine "Sweet dreams" nach einer Vorlage von acufactum fertiggestellt. Ich habe einen anderen Stoff genommen, weil mir das Leinenkissen (siehe anderen Post unter dem Label: Sticken) zu trist war. Mit dem rot karierten Stoff gefällt es mir besser.




Wir waren im Urlaub in der Toskana und unter anderem 2 x in Lucca. Eine phantastische Stadt.
Sie atmet Geschichte, jeder Stein ist anbetungswürdig. Finde ich. Für andere vielleicht eine heruntergekommene Stadt, für mich ein magischer Ort mit unglaublichem Flair. Und abseits der Bummelstraßen haben wir ein Einrichtungslädchen gefunden, so liebevoll ausgestattet, dass ich dort gerne bei einem vino rosso eine Stunde verweilt hätte. Drinnen habe ich nicht photographiert, aber den Hof, und den möchte ich euch zeigen:




Und jetzt geht es ab auf die Terrasse zum lieseln, damit ich Euch morgen meinen Fortschritt beim "La Passion" zeigen kann.

Allen einen tollen Resttag.
Herzlichst, Eure Manu

Montag, 14. Juli 2014

Der La Passion wächst, aber jetzt werden Löcher gestrickt mit langen kurzen Ärmeln gegen "Winkeärmchen"

Hey,

also das Arbeiten am La Passion macht einen RIESENspaß. Trotzdem habe ich Lust mal ein bisschen zu stricken. Schaut mal, was für tolle Wolle ich ergattert habe:


Es wird ein quergestrickter, kurzärmeliger Netzpulli, oder wie ich sage: Löcherpulli. Ich friere immer so leicht und brauche halt auch für den Sommer etwas Warmes. Damit es nicht zu warm wird, sind halt die Löcher drin ;) . Außerdem stricke ich Kurzarmpullis gerne, weil die gekauften immer so kurze Ärmel haben. Tja und ab einem gewissen Alter neigt Frau zu Winkeärmchen und da habe ich gerne etwas längere kurze Ärmel. Ähm, hoffe ihr wisst, was ich meine.


So, und jetzt zum La Passion: Die beiden äußeren Runden sind dazu gekommen (138 Hexa´s, auch wenn es weniger aussieht). Insgesamt habe ich jetzt 397 Hexa´s gelieselt und vernäht, also ca. 2,3% der Gesamtmenge und noch 16.853 to go. Ich freue mich schon auf die nächste Runde.



Bis bald und allen einen schönen Restmontag, herzlichst Eure Manu

Freitag, 4. Juli 2014

Fortschritt La Passion

Hey,
hier nur mal eben ein kurzer Zwischenstand bei meinem La Passion. Er gefällt mir sehr gut, ich bin glücklich mit meiner Farb-/und Stoffauswahl.



Schönen Tag noch. Herzlichst Eure Manu