Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 5. Februar 2014

Ja, ich will. Und ich werde. Ich wollte schon lange, aber ich habe mich nicht getraut.

Hey,

Schon lange liebäugle ich mit einem Kaleidoskopquilt. Zumal ich Kaleidoskope liebe. Ich habe ja schon welche aus Papier gemacht (siehe Papiercollagen). Außerdem sammle ich Drehkaleidoskope (habe aber erst 15 Stück. Ist das schon eine Sammlung?)
Aber aus Stoff? Habe mich irgendwie nie so recht getraut. Immerhin sind 1,8 m Stoff perdu wenn es schief geht. Aber gestern habe ich mir diesen Stoff von Rowan ausgesucht und zugeschnitten.



Ich dachte, er wäre für mein Projekt gut geeignet. Als ich die Dreiecke geschnitten hatte, fand ich einige sehr ähnlich und zweifle jetzt, ob der Kaleido abwechslungsreich genug wird. Aber ich habe mal 10 Blöcke gelegt und es sah gar nicht so schlecht aus. Jetzt werde ich in den nächsten Tagen die Hunde aus dem Wohnzimmer scheuchen und alle 45 Blöcke auslegen und tauschen und anders arrangieren und neu platzieren, bis... ja bis es mir gefällt.

Ich bin sooo gespannt, ob ich es schaffe. Ob ich einigermaßen korrekt geschnitten habe und ob ich es schaffe so akkurat zu nähen, dass es gut aussieht. Ihr lest: Der Zweifel hat mich bei diesem Projekt fest im Griff.

Und dann habe ich noch ein kleines Täschchen genäht. Ich kann gar nicht damit aufhören.



Bis bald, herzlichst Eure Manu



1 Kommentar:

  1. Da bin ich aber mal gespannt auf deinen Kaleido. Habe ich auch noch vor, irgendwann mal...

    Toll ist deine Tasche. Hat wohl auch Suchtfaktor?????

    AntwortenLöschen