Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 31. Mai 2013

Sommerdecke für den Gartentisch

Hey,

jetzt ist auch die Decke für den Gartentisch fertig, von der ich neulich sprach. Sie ist ca. 1m x 1m groß und aus Stoffen von Rowan und Markower. Sie sieht richtig frisch aus. Jetzt fehlt nur noch die Sonne, ein paar liebe Gäste und ein leckerer Kuchen. Ich hoffe, sie gefällt Euch auch. Das Muster habe ich mal in einer Patchworkzeitung gesehen und abfotografiert. Weiß natürlich nicht mehr aus welcher, aber das Muster ist ja auch ganz leicht nachzuarbeiten.
Ein schönes Wochenende Euch allen.
Herzlichst
Manu



Mittwoch, 29. Mai 2013

Frühchenquilts von Creabea eingetroffen

Hey,

gestern ist ein großes Paket von Creabea eingetroffen. Sie hat uns mit sage und schreibe 5! Frühchenquilts unterstützt. Ich bin restlos aus dem Häuschen. Vielen lieben Dank liebe Bea, fühl Dich feste gedrückt. Es haben sich inzwischen einige andere zusammengefunden, die auch nähen wollen und so bin ich guter Hoffnung, dass die Aktion ein dauerhafter Erfolg wird. ich bin gespannt, was noch so ankommt.
Und wer noch mitnähmen möchte...kurze Nachricht an mich, ich schicke dann unser Infoblatt zu.
Jetzt aber mal die Foto´s von Creabea´s Quilts. Ganz unterschiedliche Teile wie ihr seht, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und sie sind in Natura viel schöner, weil ich einfach sch....e photographiere. Ich arbeite dran, versprochen.








Herzlich Willkommen! Bei 50 schlägt es Batik!

Hey,
es fehlen nur noch 2 Leserinnen. Das sind die Stöffchen, aus denen mein Batikkissen genäht wurde.

Ich habe mir überlegt, wenn ich 50 Leserinnen habe, verlose ich unter allen, die bis dahin einen Kommentar  zu diesem Post hier hinterlassen haben, ein kleines Batikstoffumschlägchen mit 5 herbstlichen Stoffen, je ca 25 x 35 cm. Ist nicht viel, aber vielleicht hat jemand Interesse daran.



Ich wünsche Euch, und allen anderen, immer ein schönes Stöffchen unter der Nähmaschine!
Herzlichst Eure
Manu

Sonntag, 26. Mai 2013

Hurra! Häuserquilt - Ufo fertig gestellt.

Hey,

es ist vollbracht.
Schon lange war das Top dieses Quilts fast fertig. Es sind lauter kleine PP Häuser. Einige (4 oder 5) stammen noch aus einem Swap. ich habe dann einfach noch mehr genäht, weil ich sie so süß fand und Reste gut verarbeiten konnte. Er ist jetzt ca. 80 x 110 cm groß. Keine Ahnung, warum ich das Top nicht fertiggestellt habe, denn es gefiel mir immer schon gut. Heute hab ich´s dann getan. Draußen hat es Bindfäden geregnet und drinnen schnurrte mein Maschinchen. Es heißt übrigens Urmeli. Hab ich das schon mal erwähnt?
Hier nun der Quilt.

 Unten ist keine Delle drin, er hängt nur so komisch.  Und hier mal ein Detail:



Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche und schönes Wetter.
Ich hab morgen einen Termin beim Reifenhändler..... ich lass mir Winterreifen aufziehen.*lol*

Herzlichst Manu

Donnerstag, 23. Mai 2013

Brrrrrr! Kalt draußen! Schnell einen warmen Loop aus dem Retrostoff genäht

Hey,

ich schleiche ja schon lange um diesen tollen Retrostoff herum, den wir im Laden haben. Erst wollte ich eine Tasche nähen, aber weil es heute morgen soooo usselig draußen war, habe ich mir schnell einen Loop genäht. Es waren nur 3 Kundinnen im Laden, daher hatte ich Zeit zum Nähen. Rückseite schwarz mit weißen Punkten. Sieht klasse aus und hält warm ;)))))

Ich habe auch eine Tischdecke für den Garten fast beendet - so der Sommer denn kommt - die ich Euch bestimmt am Wochenende zeigen kann.




Hier hat ihn mein Töchterchen um, nicht dass ihr denkt, ich hätte noch so´nen straffen Hals *lol*









Und das ist der Stoff.  Herzlichst, Manu


Montag, 20. Mai 2013

Eine neue Lieselei mit Batikstoffresten

Hey,

das Lieseln ist bei mir in letzter Zeit viel zu kurz gekommen. Als wir letzte Woche zur Seebestattung meines Vaters nach Laboe gefahren sind ( hin und zurück 12 Stunden im Auto) habe ich angefangen zu nähen; zugeschnitten hatte ich schon zu Hause. Die bunten Farben haben mich aufgemuntert und ich werde immer an meinen Vater denken, wenn ich daran weiterarbeite oder später dies Deckchen auf dem Tisch habe.
An diesen 2 Tagen sind viele sonderbare Dinge passiert, die mir wie ein Zeichen erscheinen. Vielleicht wünsche ich es mir nur, vielleicht waren es wirklich "Lebenszeichen" meines Vaters. Dazu gehörte z.B. ein riesiger, klarer Regenbogen der just in dem Moment hinter der Gedenkhalle für die Seebestatteten erschien (wir sind bei Regen und Blitz in Stein/Laboe angekommen) als wir die Urne abgegeben hatten und wieder vor´s Haus traten. Als ob er zeigen wollte, ich bin angekommen. Er hat sich die Seebestattung sehr gewünscht. Und diese Regenbogenfarben habe ich ja auch für´s lieseln gewählt. ---------

Aber das nur am Rande, eigentlich wollte ich so was Privates gar nicht schreiben, aber dann irgendwie doch. Ist ja auch sehr tröstlich.-

  Das ist das erste mal, dass ich diese Form liesel, bisher habe ich immer nur die "Stoppschild" Hexagone verarbeitet.
Eigentlich wollte ich immer mal beim einem POTC Swap mitmachen, aber meine Rückseiten sind immer so hässlich, weil ich frei Schnauze zuschneide. Kann man zwar von vorn nicht mehr sehen, aber ich glaube trotzdem, die Mitswaperinnen wären - gelinde gesagt - enttäuscht. Also mache ich ein Riesen-POTC für mich (solange die Batikreste reichen).

Herzlichst, Manu


Dienstag, 14. Mai 2013

Miniquilt (vielleicht) gerettet!

Hey,

ich gehe furchtbar gerne über Flohmärkte. Und auf dem Letzten habe ich diesen süßen Miniquilt entdeckt. Man erzählte mir, eine inzwischen verstorbene ältere Dame hätte ihn genäht und sie hätten in in ihrem Nachlass gefunden, könnten aber nichts damit anfangen.
Ich konnte nicht anders, ich mußte ihn kaufen, habe noch nicht mal gehandelt, was ich sonst immer tue (auf dem Flohmarkt), womöglich wäre er auf dem Müll gelandet. Vielleicht auch nicht, vielleicht hätte ihn auch ein Liebhaber gekauft, aber dieses Risiko "vielleicht", war mir doch zu groß. Und so hängt er jetzt in unserer Diele. Ist ca. 40 x 40 cm groß.
Ach übrigens, ich habe 5 € dafür bezahlt!



Sonntag, 12. Mai 2013

Frühchenquilts für Wuppertal

Hey,

seit langem schon verfolge ich begeistert die verschiedenen Aktionen, in denen Frühchenquilts genäht werden. Jetzt habe ich selbst so eine Aktion ins Leben gerufen. Es gab auch schon ein Treffen mit Schwestern und der Ärztin der Kinderintensivstation der St.Anna Klinik in Wuppertal. Ich hatte  Quilts zum Zeigen genäht und eine Mitnäherin hat auch 2 dabei. Die Frauen waren begeistert von der Aktion und freuen sich auf die ersten Quilts für die Frühchen. Wir sind bis jetzt etwa 9 Frauen, die an der Aktion mitmachen. Womit wir nicht gerechnet haben: Es sind ca. 80 Frühchen pro Jahr. Das wären 9 Quilts für jede von uns zu nähen. Und es soll ja jedes Kind einen Quilt bekommen.
Das ist einfach zu viel. So eine große Verpflichtung darf es für die Freiwilligen nicht sein. Soll ja nicht in Stress ausarten und es kann ja auch mal was dazwischen kommen. Entweder wir sagen, nur Frühchen unter z.B. 1800 gr. bekommen einen Quilt, oder wir vergrößern das "Nähteam". Zur Zeit versuche ich die Presse ins Boot zu bekommen, um für unsere Aktion zu werben.
Vielleicht findet sich aber auch hier eine Patcherin, die mitmacht. Wie gesagt, man verpflichtet sich für keine Anzahl. Wer will, sagt Bescheid, dann schicke ich genaue Angaben und meine Adresse per Email. Ich möchte die ersten Quilts am 1.7.13 übergeben. Zu diesem Zeitpunkt hätte ich gerne 15 - 20 Stück, damit ein Vorrat im Krankenhaus ist.
Wäre toll, wenn jemand mitmacht. Die Quilts sollten etwa 60x60 cm sein. Als Vlies nur Baumwolle oder Flanellbetttücher und als Rückseite Molton. Das ist schön flauschig und gut waschbar.

Bin gespannt auf Eure Reaktionen. Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung mit Frühchenquilts und kann mir noch Tipps geben.
Hier mal ein Foto von meinen Bisherigen.
Schönen Abend noch.
Herzlichst Eure Manu


Samstag, 11. Mai 2013

Rote Pracht, jedes Jahr wieder!

Hey,

jedes Jahr freue ich mich auf das Aufblühen meines roten Rhododendron.
Ein toller Farbklecks im Garten. Er ist so richtig knallrot.

Leider hält die Pracht immer nur so kurz.