Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 24. Juni 2013

Ideen gesucht! Meine Lieselei mit Batikresten ist fertig...aber wie gestalte ich den Rand?

Hey,

ich habe doch neulich meine Lieselei mit den Batikresten gezeigt. Genau, und jetzt gehen die Reste zur Neige, ich kann keine weitere Runde mehr zufügen. Also: fertisch. So sieht mein Werk jetzt aus.



Aber wie gestalte ich jetzt den Rand? Ich wollte zuerst die äußeren blauen Spitzen einnähen, so das ein gerader Rand entsteht, dann habe ich kleine Spitzen gelieselt um sie oben zwischen die blauen Teile zu nähen und auf diese Weise eine gerade Kante zu bekommen. Vorteil: Die bunten Spitzen setzen einen schönen Kontrast. Nachteil: ehrlich, die Spitzen lieseln ist eine ätzende Arbeit, sie sind einfach zu klein.
Das ganze Deckchen auf einen anderen Stoff nähen möchte ich nicht. 

Hat jemand eine weitere Idee? 

Zur Zeit ratlos,
herzlichst Eure Manu

Kommentare:

  1. Das Teil sieht klasse aus,
    eine Möglichkeit wäre :
    im Ganzen auf einen Untergrund applizieren,
    dafür brauchen nur die nur die äußeren Papierschablonen drin bleiben du kannst aber auch für evtl. mehr Stabilität, alle Papierschablonen belassen und später entfernen, nach dem Applizieren, von der Rückseite ausschneiden und die restlichen Papierteile entfernen .

    AntwortenLöschen
  2. Das Teil seiht super aus.

    Wie wäre es, wenn du noch eine Runde mit einer Kontrastfarbe herumnähst und anschließend diese Kante begradigst, dann hast du nicht das Problem mit den kleinen Spitzen. So mache ich es, wenn ich ein Hexagonquilt begradigen möchte.

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht fantastisch aus.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen