Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 7. Juli 2012

Von Monsterstacheln und Ufo´s




Moin,
ich sitz im Garten so für mich hin und stichel an meinem Häuserufoquilt, da attackiert mich ein fliegendes Ungeheuer von mindestens 6 cm Größe. Es nahm mich mehrmals ins Visier und mir war, als würde es rückwärts, mit dem Stachel voran auf meine Nase zufliegen.

Ich bin dann geflüchtet; ratlos was für ein Tier es da auf mich abgesehen hatte. Während es auf unserer Markise Kräfte für den nächsten Angriff sammelte, habe ich es fotografiert.
Also habe ich meinen Quilt drinnen fertiggestellt. Ein Teil der Blöckchen stammt aus einem Swap und sie lagen schon lange rum. Die Häuser sind auf Papier genäht.

Kommentare:

  1. Hallo, meiner Meinung nach ist das eine Holzwespe (gib mal bei google ein und mach Bildersuche)! Mit dem langen Stachel am Hinterleib legt sie ihre Eier im Holz ab!!! Und die werden sehr groß, es gibt eine Riesenholzwespe!!!
    Trotzdem schönen Sonntag und liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    Oh danke, ich werde gleich mal nachsehen. Hab dieses Tier noch nie gesehen. Lg Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu,
    das Tier sieht aber wirklich beängstigend aus. Gut dass Du ihm aus dem Wege gegangen bist.
    Deine Häuschen gefallen mit sehr gut. Es wäre doch schade um sie gewesen, wenn Du sie einfach nur hättest rum liegen lassen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Moin, mir gefallen sie auch. Sehen so Fröhlich aus, aber irgendwie hatte ich bisher keine Lust sie zu verwenden. Jetzt bin ich richtig froh, dass ich mich aufgerafft habe. Lg Manu

    AntwortenLöschen
  5. Schön bunt und fröhlich sehen die Häuschen aus! Ein richtiger Gute-Laune-Quilt!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, finde ich auch. Er findet wohl in unserem Ferienhaus in Greetsiel eine Heimat.

    AntwortenLöschen